Journalismus, Nachrichtenmedien & Demokratie im Zeitalter von Big Data und KI

Journalismus, Nachrichtenmedien & Demokratie im Zeitalter von Big Data und KI

29. April 2021, 18.00 – 20.00 Uhr CET
The event will be in German.

Kurzbeschreibung
Die voranschreitende Digitalisierung verändert Nachrichtenmedien und den Journalismus grundlegend. Parallel zum Aufkommen von Big Data und KI, konzentriert sich die Aufmerksamkeit von Nutzer*Innen und Werbenden auf wenigen Plattformen. So entsteht eine gegenwertige Mediendynamik die zwar Innovationspotential bietet, aber das Geschäftsmodell der traditionellen Medien auf die Probe stellt – COVID-19 fungiert in dieser Hinsicht als beschleunigender Faktor.

Dabei bedarf es gerade jetzt, wo die Demokratie wieder international infrage gestellt wird, eines unabhängigen Journalismus und freien Medien. So kommen hauptsächlich zweierlei Fragen auf: (I) Welchen Einfluss haben Big Data und KI auf Nachrichtenmedien und den Journalismus und (II) was bedeutet diese mediale Gegenwart für die Demokratie?

Einleitende Literatur
– Alexandra Borchardt: Mehr Wahrheit wagen: Warum die Demokratie einen starken Journalismus braucht (Dudenverlag)
– Melanie Mitchell: „Artificial Intelligence” (Pelican Books)
– Nicholas Diakopoulos: „Automating the News: How Algorithms Are Rewriting the Media” (Harvard University Press)
– Charlie Beckett: New powers, new responsibilities. A global survey of journalism and artificial intelligence (https://blogs.lse.ac.uk/polis/2019/11/18/new-powers-new-responsibilities/)

Speaker:
Felix M. Simon – Oxford Internet Institute (OII); Reuters Institute for the Study of Journalism (RISJ)
Prof. Dr. Alexandra Borchardt – Professorin für Journalismus an der Universität der Künste Berlin; Alumna der Süddeutschen Zeitung; RISJ

Agenda:
18.00 Welcome
18.05 Vortrag: Die Aussichten von Big Data und KI in den Nachrichtenmedien
18.35 Pause
18.40 Vortrag: Journalismus und Demokratie in der Digitalen Welt
19.10 Fragen & Diskussion mit den Vortragenden
19.40 Kleingruppendiskussionen
from 20 Abschluss & Networking

Contacts:
gabriel.haeusler@digital-ftr.eu und falco.driessen@digital-ftr.eu